Rezeptideen

Feurige Mitternachtssuppe

Rezeptvorschlag für 6 Personen
-ideal für Silvester-

1 Kg Gulaschfleisch gemischt, 2 EL Öl zum Anbraten, 2 Zwiebeln,
2 Knoblauchzehen, 2 Lorbeerblätter, 1 ½ gehäufte EL Mehl,
4 EL Tomatenmark, 1 EL Paprikapulver edelsüß, 1 TL Rosenpaprika,
1,5 Liter Brühe 1 Glas trockener Rotwein
2 rote Paprikaschoten, 500 g Kartoffeln,1 große Lauchstange, 500 g Weißkohl,
1 – 2 scharfe, rote Chilischoten, Salz und Pfeffer

Fleisch, fein gewürfelt, in einem gr. Topf scharf anbraten, gewürfelte Zwiebeln hinzu geben, etwas mit anschmoren. Paprikapulver und Mehl darüber stäuben und Tomatenmark unterrühren. Mit Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Knoblauchzehen hinzu pressen und die Lorbeerblätter mit in den Topf geben. Das Ganze nun zugedeckt etwa 1 Stunde köcheln lassen. Für die Gemüseeinlage zuerst vom Weißkraut die äußeren Blätter und den inneren Strunk entfernen. Mit einem scharfen Messer in schmale Streifen schneiden, und in den Fleischtopf geben. Beim Lauch ebenfalls die äußeren Blätter entfernen und in Ringe schneiden. Die Kartoffeln schälen in kleinere Würfel schneiden und hinzu geben. Die roten Paprikaschoten mit einem Messer halbieren, das Kerngehäuse und die inneren weißen Häute entfernen, in Würfel schneiden, hinzu geben. Zuletzt, je nach Geschmack 1 – 2 rote Chilischoten putzen, in feine Streifen schneiden und mit in den Topf geben. Nochmals mit Wasser oder Brühe auffüllen, damit der Eintopf nicht zu dick wird. Das Ganze wiederum 30 Minuten langsam weich kochen lassen. Vor dem Servieren nach eigenem Geschmack nachwürzen. Dazu Baguette reichen.

Guten Appetit!

Herbstlicher Kürbis-Hack-Topf

Rezeptvorschlag für 4 Personen

1 Hokkaido, 1 Zucchini, 500g Kartoffeln, 500g Hackfleisch gem.,
2 Knoblauchzehen, 2 Zwiebeln, 400 ml Brühe, 200g Sahne,
Salz, Pfeffer, 3 EL Öl, 3 EL Mehl

Kartoffeln mit Schale kochen, anschl. auskühlen lassen, pellen und in mundgerechte Würfel schneiden. Ebenso Kürbis und Zucchini. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Hackfleisch in Öl schön braun anbraten, würzen, Knoblauch u. Zwiebeln hinzu und kurz mitbraten. Mit Gemüsebrühe angießen und 10 Min. zugedeckt garen lassen. Kürbis- u. Zucchiniwürfel hinzu und weitere 10 Min. leicht köcheln lassen. Sahne mit Mehl verrühren und hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Kartoffelwürfel untermengen und alles mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Guten Appetit!!!

Konfettisalat

Dieser Salat ist besonders lecker und lässt sich gut vorbereiten.
Für ca. 12 Personen benötigen Sie:

1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden
3 rote Paprikaschoten würfeln
3 grüne Paprikaschoten würfeln
1-2 Salatgurken vierteln + grob würfeln
1 Dose Gemüsemais abtropfen lassen
1 Glas schwarze Oliven abtropfen lassen
1 -2 Gemüsezwiebeln fein hobeln
5 Karotten raspeln
1 Bund Schnittlauch fein schneiden
400 g Schafskäse würfeln
400 g Shrimps

Alle Zutaten mischen und kalt stellen.

Für das Dressing:
125 ml Olivenöl, 125 ml Weißwein, 6 EL Weißweinessig, 2 El Senf und Meerrettich, 1 EL Oregano und Basilikum, Salz und Pfeffer, etwas Zucker mischen und ca. 1 Stunde vor dem Servieren unter den Salat vermengen.

Bon Appetit!!!

Fränkische Brotwürstel

Rezeptvorschlag für 4 – 6 Personen

1 kg. Ciabatta-Brotmischung, oder selbst angefertigter Brotteig,
12 – 14 Fränkische Bratwürstel,
500g Hackfleisch gem., evtl. bereits fertiges Brät,
1 Rote Paprika,
ca. 1/8 l Milch,
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Paprika

Brotteig nach Anweisung herstellen.
Paprika klein würfeln. Bratwürstel anbraten und abkühlen lassen. Hack in einem Mixbecher mit dem Pürierstab zusammen mit der Paprika und der Milch fein pürieren, dabei nach Geschmack kräftig würzen. Benötigte Teigstücke abstechen, auf einer bemehlten Platte dünn ausrollen und mit der pürierten Hackfarce bestreichen. Bratwurst einlegen und darin einwickeln. Die fertigen Rollen ca. 20 Min. zugedeckt „aufgehen“ lassen, dann im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 220° ca. 25 – 30 Minuten ausbacken.

Die „Brot-Würstel“ kann man warm und kalt genießen.
Als Beilage eignet sich ein frischer Salat und natürlich die o.a. „frischen“ Getränke.

Guten Appetit!!!

Herbstliche Kürbis-Kartoffel-Hackpfanne

Rezeptvorschlag für 4 Personen

500g Hackfleisch
1 EL Öl
2 Zwiebeln, fein gewürfelt
1 EL Butter
1 kg Kürbisfleisch, gewürfelt
6 Kartoffeln, geschält und gewürfelt
500 ml Gemüsebrühe
250 ml Weißwein
200 g Feta-Käse fein gewürfelt
Salz, Pfeffer, Petersilie, Majoran nach Geschmack, 1 Prise Zucker

Hackfleisch in Öl krümelig braten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Zwiebeln in Butter anbraten, die Kürbis- und Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mitbraten. Mit dem Wein und der Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze so lange köcheln lassen bis der Kürbis und die Kartoffeln weich sind (ca. 20 Min, die Flüssigkeit müsste dann fast eingekocht sein). Nun die Gewürze und Kräuter zugeben und abschmecken. Verwendet werden können frische-, getrocknete- oder TK-Kräuter. Das Hackfleisch untermischen, die Herdplatte zurückschalten und zum Schluss den Fetakäse oben drauf geben.
Das Ganze noch ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit!!!

Fränkischer Bratwurstsalat

Für 6 Personen benötigen Sie:

2 kg Pellkartoffeln in Scheiben schneiden
1 kg Fränkische Bratwürstel grillen und in Scheiben schneiden
400 g Speck auslassen
2 Zwiebeln würfeln
5 – 10 Essiggurken würfeln
frisch gehackte Petersilie

Alle Zutaten mit 1/2 l Fleischbrühe, 8 El Essig, ausgelassenem Bratfett vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3 Stunden ziehen lassen.

Guten Appetit!!!

Menü